Startseite > Information
Ofenberechnung

Jeder Kachelofen und jede Herdanlage müssen heute nach einer bestimmten Norm berechnet werden. Damit wird garantiert, dass keine überdimensionierten bzw.
unterdimensionierten Öfen gebaut werden. Ebenso können zu lange Rauchgaszüge dazu führen, dass der Ofen nicht mehr zieht, gefährliche Schwelgase entstehen oder der Schornstein aufgrund zu kühler Rauchgase versottet. Die EDV-Berechnung - herausgegeben von der Versuchsanstalt der Österreichischen Hafner - garantiert, dass für die Auslegung eines Ofens alle nötigen Parameter berücksichtigt werden. Daraus zieht der Ofenbetreiber und unsere Umwelt den Nutzen. Parameter wie Schornsteindruck, Seehöhe, die zu beheizende Fläche etc. werden berücksichtigt. Am Ende der Berechnung für eine zu bauende Anlage muss diese mindestens 85% Wirkungsgrad zeigen.

Kachelofen ist nicht gleich Kachelofen

Ganz abgesehen von den verschiedenen technischen Möglichkeiten, gibt es auch ganz unterschiedliche Öfen. So unterscheidet man zwischen einem Grund-Kachelofen, einem Warmluft-Kachelofen und einem Kombi-Kachelofen. Jeder Ofen hat dabei seine ganz speziellen Vorteile. Der Grund-Kachelofen speichert die Wärme über sehr viele Stunden, dafür braucht dieser Ofen auch eine längere Aufheizzeit. Der Warmluft-Kachelofen hingegen gibt sehr schnell die erzeugte Wärme an den Raum ab, dafür speichern diese Öfen die Wärme aber nicht so lange. Der dritte Ofen-Typ, der Kombi-Kachelofen, vereint die Vorteile beider Kachelöfen. Der Kombi-Kachelofen braucht eine kürzere Aufheizzeit als der Grund-Kachelofen und hat dennoch viel Wärmespeichervolumen.

Für welchen Ofen Sie sich entscheiden, allen Kachelöfen ist eines gemeinsam: der hohe Anteil an gesunder Strahlungswärme! Auf der Internetseite der Hagos eG erhalten Sie den Ofenbauer in Ihrer Nähe genannt. Denn der Ofenbauer kann Sie individuell beraten und setzt den Kachelofen fachmännisch.

Heizkamine 

Der Heizkamin besticht durch die Sicht aufs Feuer. Die große Sichtscheibe des Kamins ermöglicht einen tollen Blick auf das lodernde Feuer im Heizkamin-Einsatz. Die Heiztechnik, über die ein moderner Kamin verfügt, verbrennt das Holz effizient. Heizkamine schaffen eine angenehme Wärme und sind Design-Objekte. Denn ein Heizkamin passt sich Ihnen an, die Form des Kamins richtet sich nach Ihren Vorstellungen. Sie können Ihren Heizkamin mit Sitzbank oder mit Holzlege ausstatten, es gibt auch sehr puristische Kamine. Durch den Einsatz von Ofenkacheln erhält der Heizkamin eine besondere Ausstrahlung, die Farbwahl betont die Wirkung vom Heizkamin. Anstelle von Ofenkacheln kann man den Kamin auch mit Putz, Edelstahl oder anderem Material verkleiden. Selbstverständlich ist  auch Ihr Kachelofen mit formschönen Ofenkacheln attraktiv gestaltet. Ein Heizkamin lässt sich an der Wand aufbauen oder der Heizkamin fungiert als Raumteiler. Dieser Durchsicht-Heizkamin schafft ein besonderes Raumgefühl.

Ofenbereich
Ofenbereich
Fliesenbereich
Fliesenbereich
Service
Service